Sascha Greiner

Juni: Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat Köthen informiert

Liebe Bürgerinnen und Bürger, so langsam kehrt ein wenig Normalität zurück: Viele Corona-Beschränkungen werden gelockert, Kinder können wieder zum großen Teil in die Schule oder in den Kindergarten gehen, viele Restaurants und Läden haben geöffnet.

An dieser Stelle möchten wir einmal allen Schulen, Kindergärten, Firmen und Behörden/Ämtern Danke sagen. Danke, dass Sie sich in schwierigen Zeiten so viel Mühe gegeben haben, Hygienekonzepte zu erstellen und umzusetzen, damit ein fast normales Leben wieder möglich ist! Wir denken auch die Heime und Pflegeeinrichtungen, die noch immer mit teils erheblichen Einschränkungen leben müssen.

Umso trauriger macht es uns als Grüne, wenn wir erfahren, dass mutwillig Bäume zerstört werden. So geschehen in der Maxdorfer Straße. Junge, erst vor Kurzem gepflanzte Winterlinden wurden abgeknickt. Es handelt sich hierbei um Ausgleichsbäume, die angepflanzt wurden, weil andere Bäume gefällt werden mussten. Die Bäume müssen nun erneuert werden. Das sei nicht das erste Mal gewesen, war in der Mitteldeutschen Zeitung zu lesen: auch an anderen Orten habe es mutwillig zerstörte Bäume gegeben. Warum kommen Menschen auf solche Ideen?

Wir hoffen, dass diese blinde Zerstörungswut ein Ende findet und die Vandalen zur Vernunft kommen.

Wenn Sie Themen oder Fragen rund um Natur und Umwelt in unserer Stadt und natürlich auch zu anderen Bereichen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Ihr Sascha Greiner
Stadtrat BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

sascha.greiner@gruene-koethen.de

Verwandte Artikel